Archiv für die Kategorie Schwangerschaft und Geburt

Präimplantationsdiagnostik PID: Das AKF-Faktenpapier

Das Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik begründet in einer Stellungnahme das Verbot der Präimplantationsdiagnostik Das Faktenpapier zur Präimplantationsdiagnostik steht nach der AKF-internen Diskussion öffentlich zur Verfügung. Es vermittelt Hintergrundwissen für NichtmedizinerInnen und soll zu einer breiten gesellschaftlichen Debatte über Präimplantationsdiagnostik und Pränataldiagnostik beitragen. Rückmeldungen und Kommentare sind

weiterlesen

Stellungnahme der Frauenärztinnen im AKF zur im Gendiagnostikgesetz geregelten Fortbildungspflicht

Mit zunehmendem Unverständnis und Ärger lesen und hören wir die Stellungnahmen von SprecherInnen verschiedener Fachgesellschaften, vor allem der Fetal Medicine Foundation (FMF) zum Gendiagnostikgesetz: Da heißt es, die Fortbildungspflicht würde die flächendeckende Ausbreitung des Ersttrimesterscreenings (ETS) behindern. Andere klagen darüber, dass der Aufklärungsaufwand zu hoch sei und

weiterlesen

Frauenblicke auf das Gesundheitssystem: Frauengerechte Gesundheitsversorgung zwischen Marketing und Ignoranz von Petra Kolip, Julia Lademann (Hg.)

Die Erkenntnis, dass Weiblichkeit und damit verbundene Phasen wie Schwangerschaft, Geburt und Wechseljahre keine Krankheiten sind, hat sich mittlerweile in Wissenschaft und Praxis durchgesetzt. Darüber hinaus hat das Prinzip des Gender Mainstreamings in der Gesundheitsversorgung, -forschung und -politik zu einer differenzierten Betrachtung des Einflusses von Geschlecht auf

weiterlesen

Flyer: IGeL – Wahlleistungen in der gynäkologischen Praxis

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für ärztliche Untersuchungen und Behandlungen, wenn sie notwendig, medizinisch sinnvoll und wirtschaftlich sind. Früher konnte das weit ausgelegt werden, heute gilt hinsichtlich der Art und Anzahl medizinischer Leistungen ein strengerer Maßstab. Die Qualität der medizinischen Versorgung leidet darunter nicht. Viele Frauenarztpraxen

weiterlesen

Zur IGeL „Gender-Test“ in der Schwangerenvorsorge: „Leon oder Lena? Einfach – Frühzeitig – Risikolos – 99% zuverlässig – mit Geld-zurück-Garantie: Der Gender-Test“

„Leon oder Lena? Einfach – Frühzeitig – Risikolos – 99% zuverlässig – mit Geld-zurück-Garantie: Der Gender-Test“: Mit diesen Worten wirbt die PlasmaGen AG auf ihrer Homepage für den von ihr angebotenen „Gendertest“ (der kein Gender-Test, sondern ein Sex-Test ist, da er das biologische und nicht das soziale

weiterlesen

Stellungnahme des AKF zur Gesetzesinitiative „Spätabtreibung“

Zwang und Bevormundung schwangerer Frauen lösen die Probleme der Spätabbrüche nach medizinischer Indikation nicht. Download Stellungnahme des AKF zur Gesetzesinitiative „Spätabtreibung“      

weiterlesen

Auch Männer kriegen Kinder: Erklärung des AKF zum Vatertag

Rund dreißig Jahre ist es erst her, dass auf Druck von Frauen und Männern durchgesetzt wurde, Vätern die Teilnahme an der Geburt ihrer Kinder zu ermöglichen. Die Frauen waren Ende der 1970er Jahre nicht länger bereit, sich einer inhumanen Geburtshilfe zu unterwerfen, die sich in oft gefühlloser

weiterlesen

Tagungsbericht: Über-/ Unter- und Fehlversorgung am Beispiel der Schwangerenvorsorge

Fachtagung der Gynäkologinnen 2005 Tagungsbericht: Über-/ Unter- und Fehlversorgung am Beispiel der Schwangerenvorsorge Vom 4. – 7. Mai 2005 trafen sich über 50 Frauenärztinnen aus dem AKF zu ihrer jährlichen Fachtagung, die diesmal zum Thema „Über-/Unter-/Fehlversorgung in der Medizin am Beispiel der Schwangerenvorsorge“ in Köln stattfand. Nach

weiterlesen

Selbstbestimmung der Frau in Gynäkologie und Geburtshilfe von Beate A. Schücking (Hg.)

Für ExpertInnen der Gynäkologie und Geburtshilfe, ForscherInnen der Gesundheits- und Sozialwissenschaften, wie auch für interessierte Frauen. »Mein Bauch gehört mir« war die Parole der noch in den 1970er Jahren für weibliche Selbstbestimmung eintretenden Aktivistinnen. Die AutorInnen untersuchen, inwieweit Frauen heute in verschiedenen gesundheitlichen Bereichen selbstbestimmt sind. Ein

weiterlesen

Wollen wir alles machen, was wir können? Stellungnahme des AKF zur Pränataldiagnostik (PND) und Präimplantationsdiagnostik (PID)

Die Stellungnahme des AKF zur Pränataldiagnostik und zur Präimplantationsdiagnostik basiert auf dem AKF-Seminar zur Fortpflanzungsmedizin im Juni 2001 Die zunehmenden Möglichkeiten der modernen Medizin, in natürliche Vorgänge einzugreifen, haben das Erleben von Schwangerschaft und Geburt drastisch verändert. Schwangerschaften lassen sich technisch ermöglichen, entstehendes und wachsendes menschliches Leben

weiterlesen

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media