Archiv für die Kategorie Weitere Themen

AKF gratuliert! Berliner Frauenpreis 2019 für Karin Bergdoll

Am  7.3.2019 verleiht die Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kolat, im Roten Rathaus in Berlin den Berliner Frauenpreis 2019 an Karin Bergdoll für ihr Engagement in der Berliner Gesundheitsversorgung unter frauenspezifischen Aspekten. Engagiert für Frauengesundheit und Frauenrechte hat sie mit ihren frauengesundheitspolitischen Ansätzen und  Kompetenzen viele EntscheidungsträgerInnen und Akteure im

weiterlesen

Information und Beratung zu Berufskrankheiten

Die Arbeitnehmerkammer Bremen hält eine Vielzahl wichtiger Informationen zum Thema Berufskrankheiten vor. Wenn eine Erkrankung von der Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse als Berufskrankheit anerkannt ist, kann diese – abgestimmt auf den konkreten Fall – Unterstützung und Hilfe gewähren. Weiterführenden Links Beratung zu Berufskrankheiten für Patientinnen und ihre Ärzt*innen

weiterlesen

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Information über einen Schwangerschaftsabbruch des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz

Berlin, den 01.02.19 Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Information über einen Schwangerschaftsabbruch des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz   Sehr geehrte Frau Bundesministerin Barley, danke für die Einladung zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Information über einen Schwangerschaftsabbruch vom 28.1.2019 Stellung zu nehmen. Der Arbeitskreis

weiterlesen

Beispielgebend, Mut machend, solidarisch

Gratulation an Kristina Hänel, Natascha Nicklaus, Nora Szász zum Anne-Klein-Frauenpreis 2019 der Heinrich-Böll-Stiftung Der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) gratuliert seinen Mitgliedern, Kristina Hänel, Natascha Nicklaus und Nora Szász, zum Anne-Klein-Frauenpreis 2019 sehr herzlich. Sie werden damit ausgezeichnet für ihren persönlichen Mut und ihren

weiterlesen

Presseerklärung: Die Freiheit des So-Seins. Arbeitskreis Frauengesundheit 1993 bis 2018

Über hundert Frauen diskutierten am Wochenende über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Frauengesundheitsbewegung anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Arbeitskreises Frauengesundheit e.V.. Beeindruckend schilderten einige Gründerinnen des Arbeitskreises Frauengesundheit ihre Beweggründe dafür, sich interdisziplinär und mit Selbsthilfegruppen zusammenzuschließen. Gemeinsam war den Initiatorinnen zum Beispiel die Kritik daran,

weiterlesen

Ausstellung „…unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten” ab 4. September 2018 in Hoyerswerda

Unsere Wanderausstellung „…unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten“ – Die medizinische Versorgung durch Häftlinge im Frauen-KZ Ravensbrück macht am 4. September Halt in Hoyerswerda. Die Ausstellung beleuchtet die Arbeit des medizinischen Häftlingspersonals im Krankenrevier des Frauenlagers. Das medizinische Häftlingspersonal wurde von der SS nach seiner Deportation aus unterschiedlichen Ländern

weiterlesen

25. AKF-Jahrestagung 2018: Die Freiheit des So-Seins – Arbeitskreis Frauengesundheit 1993–2018

Die Jubiläumstagung des AKF am 3./4. November 2018 im Deutschen Hygienemuseum in Dresden Tagungsprogramm: Samstag, 3.11.2018 (Tagungsmoderation: Dr. habil. Viola Schubert-Lehnhardt) 9.15–9.30 Uhr: BegrüßungVorsitzende des AKF e. V. Prof. Dr. Ingrid Mühlhauser und Grußworte aus der Politik 9.30–11.15 Uhr: DIALOGE MIT DISKUSSION: Frauengesundheit in Politik und Praxis zwischen 1993

weiterlesen

Verständlich, vertrauenswürdig, nachvollziehbar: AKF-Methodenpapier für Gesundheitsinformation veröffentlicht!

Frauen brauchen Gesundheitsinformationen, um gut informiert und selbstbestimmt Entscheidungen über ihre Gesundheit, ihre Erkrankungen oder die ihrer Kinder treffen zu können. Gesundheitsinformationen, auf die Frauen sich verlassen können, müssen zutreffend, verlässlich, vollständig, unabhängig erstellt und geschlechtergerecht sein. Der Fachbereich Patienteninformation und -beteiligung des Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V.

weiterlesen

„… unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten: Die medizinische Versorgung durch Häftlinge im Frauen-KZ Ravensbrück – Wanderausstellung geht nach Lichtenburg

Unsere Wanderausstellung  zu unserem Forschungsprojekt „… unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten. Die medizinische Versorgung durch Häftlinge im Frauen-KZ Ravensbrück“ läuft aktuell in der Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin: Eröffnung Dienstag, den 22. Mai 2018 um 17:00 Uhr Ausstellung Die Ausstellung zu unserem Forschungsprojekt wird vom 22. Mai bis zum 31. August 2018

weiterlesen

Veranstaltungshinweis: Fortbildungsseminar Medizingeschichte – Zum Forschungsprojekt „Häftlingsärztinnen Ravensbrück“

„… unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten“ – Die medizinische Versorgung durch Häftlinge in den NS-Konzentrationslagern In jedem Gefängnis und Haftlager gab es auch im NS Krankenreviere. In den KZs waren SS-Ärzte und –Pfleger verantwortlich, die eigentliche Arbeit mussten zwangsverpflichtete Ärzte und Pfleger aus dem Kreis der Häftlinge leisten.

weiterlesen

Geschäftsstelle

Logo Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)

Sigmaringer Str. 1 in 10713 Berlin
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media