Archiv für die Kategorie Weitere Themen

Stellenausschreibung des Netzwerks Frauengesundheit Berlin

Stellenausschreibung Das Netzwerk Frauengesundheit ist ein Zusammenschluss von Vertreterinnen aus Organisationen und freien Trägern, wissenschaftlichen und klinischen Forschungseinrichtungen, der öffentlichen Verwaltung sowie interessierten Fachfrauen, die sich für die Verbesserung der gesundheitlichen Förderung und Versorgung von Frauen in Berlin einsetzen. Das Netzwerk verfolgt das Ziel, die Ressourcen in

weiterlesen

AKF unterstützt den „Gesundheitsappell für ein Verbot von Atomwaffen“ der IPPNW

Die Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) haben einen Gesundheitsappell gegen Atomwaffen gestartet mit dem Ziel, dass Deutschland sich der Initiative für ein völkerrechtlich bindendes Atomwaffenverbot anschließt.  Der AKF unterstützt den Gesundheitsappell und hat ihn unterzeichnet. Webseite „Gesundheitsappell für ein Verbot von Atomwaffen“ www.gesundheitsappell-atomwaffenverbot.de mit vielen

weiterlesen

Letzte Station der Ausstellung „Kaiserschnitt – Goldener Schnitt? Bilder rund um die Geburt“ ab 24. September in München

Unsere Ausstellung „Kaiserschnitt – Goldener Schnitt? Bilder rund um die Geburt“ wird auf Initiative von Juliane Beck  (Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München) vom 24. September bis zum 11. Oktober 2016 im Münchener Gasteig gezeigt. Wir laden herzlich ein, die Ausstellung zu besuchen und am

weiterlesen

Gynäkologische Fachgesellschaften befördern weiterhin Desinformation zur Hormontherapie bei Frauen

Das unabhängige arznei-telegramm (a-t) hat eine aktuelle Warnung zur Hormontherapie nach den Wechseljahren herausgegeben, wonach gynäkologische Fachgesellschaften weiterhin auf Desinformation setzen. a-t erinnert daran, dass die im Jahr 2002 veröffentlichte WHI-Studie zur Hormontherapie einer skandalösen Praxis, nämlich der millionenfachen Einnahme von Sexualhormonen zur kardiovaskulären Prophylaxe, einen Riegel

weiterlesen

Einladung: Wanderausstellung „… unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten“ in der Charité Berlin

Wir laden herzlich ein zur Eröffnung der Wanderausstellung „… unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten“ über die medizinische Versorgung durch Häftlinge im Frauen-KZ Ravensbrück. Die Ausstellung thematisiert die schwierige Arbeit des medizinischen Häftlingspersonals im Krankenrevier des zentralen Frauen-Konzentrationslagers des „Dritten Reichs“. Die Tätigkeit als Ärztin oder Pflegerin verlangte den

weiterlesen

Was ändert sich bei der Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge? Diskussionen und Dokumente

Im kommenden Jahr 2017 steht eine Änderung der Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge an: Der Abstrich zum Nachweis des HPV-Virus soll in das Untersuchungs-Repertoire aufgenommen werden und wahrscheinlich in Zukunft den bisher üblichen Zellabstrich ersetzen. Neben vielen positiven gibt es auch nachdenkliche Stimmen insbesondere bezüglich der Umsetzung der geplanten Veränderungen. Wir

weiterlesen

Ausstellung „…unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten“ ab 16. April 2016 in Ravensbrück

Der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) hat in Zusammenarbeit mit der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück eine Ausstellung zur medizinischen Versorgung im Frauen-KZ Ravensbrück durch Häftlinge erstellt. Die Eröffnung der Ausstellung fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum 71. Jahrestag der Befreiung des KZ Ravensbrück

weiterlesen

Der AKF solidarisiert sich mit den vor dem IS geflohenen Frauen in der Provinz Dohuk im Norden des Iraks

Berlin, 16.12.2015 Der AKF richtet den Blick auf in Deutschland lebende vor Krieg und geschlechtsspezifischer Gewalt geflohene Frauen und fordert deren Schutz vor neuer Gewalt, menschen­würdige Lebensbedingungen und eine angemessene gesundheitliche Ver­sorgung. Wir richten den Blick aber auch über unsere Grenzen hinaus. In Dohuk im Norden des

weiterlesen

Papier ist geduldig – Forderungen zur Umsetzung einer geschlechtergerechten Prävention und Gesundheitsförderung

Das neue Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (PrävG) Berlin, 01.12.2015 Papier ist geduldig – Der AKF stellt Forderungen zur Umsetzung einer geschlechtergerechten Prävention und Gesundheitsförderung auf § 2b SGB V: „Bei den Leistungen der Krankenkassen ist geschlechtsspezifischen Besonderheiten Rechnung zu tragen.“ § 20 (1):

weiterlesen

22. AKF-Jahrestagung 2015: Frauengesundheit: Rosige Zeiten? Wissen – Wirklichkeiten – Widerstände

Dokumentation der einzelnen Tagungsbeiträge als pdf. Hinweis: Die Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des AKF wieder, sondern die der jeweiligen Referentin.    Aus dem Programm Dr. Dagmar Hertle, 1. Vorsitzende des AKF: Eröffnung der Tagung Christiane Morgenstern: Grußwort des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

weiterlesen

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1 in 10713 Berlin
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media