Stellungnahme der Frauenärztinnen im AKF zur im Gendiagnostikgesetz geregelten Fortbildungspflicht

Mit zunehmendem Unverständnis und Ärger lesen und hören wir die Stellungnahmen von SprecherInnen verschiedener Fachgesellschaften, vor allem der Fetal Medicine Foundation (FMF) zum Gendiagnostikgesetz: Da heißt es, die Fortbildungspflicht würde die flächendeckende Ausbreitung des Ersttrimesterscreenings (ETS) behindern. Andere klagen darüber, dass der Aufklärungsaufwand zu hoch sei und

weiterlesen

17. AKF-Jahrestagung 2010: Frauengesundheit: Kooperation zwischen Konkurrenz und Solidarität

Aus dem Programm Angelika Diggins-Rösner: Grußwort des BMFSFJ Vorträge Dr. Sabine Schleiermacher: Entwicklung des Solidarsystems seit Bismarck Entwicklung des AKF – Zwischen Konkurrenz und Solidarität am Beispiel der AKF-Gyn-Gruppe: Dr. Maria Beckermann: Entwicklung des AKF zwischen Konkurrenz und Solidarität – am Beispiel der AKF-Gyn-Gruppe Karin Bergdoll: Ziele,

weiterlesen

Perspektiven sexueller Selbstbestimmung in der Familienplanung von Dr. Gisela Notz

Schwangerschaftsabbruch : ein Blick in die Geschichte des „Abtreibungsparagrafen“ : Perspektiven sexueller Selbstbestimmung in der Familienplanung Zum besseren Verständnis der Diskussion um „sexuelle Selbstbestimmung in der Familienplanung soll im Folgenden zunächst ein Blick in die Geschichte des „Abtreibungsparagrafen“ geworfen werden. Aus dem historischen Exkurs wird nicht nur

weiterlesen

Frauenblicke auf das Gesundheitssystem: Frauengerechte Gesundheitsversorgung zwischen Marketing und Ignoranz von Petra Kolip, Julia Lademann (Hg.)

Die Erkenntnis, dass Weiblichkeit und damit verbundene Phasen wie Schwangerschaft, Geburt und Wechseljahre keine Krankheiten sind, hat sich mittlerweile in Wissenschaft und Praxis durchgesetzt. Darüber hinaus hat das Prinzip des Gender Mainstreamings in der Gesundheitsversorgung, -forschung und -politik zu einer differenzierten Betrachtung des Einflusses von Geschlecht auf

weiterlesen

Zwischen Liebe und Konflikt. Mütter und Töchter von Ulrike Ley und Susanne Sander

Die Lebensläufe genialer Frauen wie Marie Curie, Berthe Morisot oder Doris Lessing sind geprägt von den vielschichtigen Beziehungen zu ihren Töchtern oder Müttern, von Ehrgeiz, Angst und Missverständnissen aber auch von Mutterliebe, Vertrauen und Beistand. Es sind tragische wie schillernde Geschichten, die die Karriere und den Erfolg

weiterlesen

Die Entscheidungsfalle von Silja Samerski

Dieses Buch handelt von der Verkehrung einer Freiheit: Der Freiheit, selbst denken und entscheiden zu können. Es sind die Gene, so wird uns heute gesagt, die bestimmen, ob wir gesunde Kinder bekommen, an Krebs sterben oder dement werden. Wer mündig und selbstbestimmt sein will, muss sich daher

weiterlesen

Orale hormonale Kontrazeption und Brustkrebs von Christiane Florack

Orale hormonale Kontrazeption und  Brustkrebs: Systematische Darstellung der vorliegenden Evidenz von Christiane Florack, Fachärztin für Radiologie Hintergrund Mehr als 80% der Frauen wenden irgendwann im Laufe ihres Lebens hormonelle Kontrazeptiva an. Seit der Einführung der oralen Kontrazeptiva (OK) in den 60er Jahren wurden diese von mehreren Hundert Millionen

weiterlesen

Flyer: Gesundheit von lesbischen und bisexuellen Frauen

Lesbisch oder bisexuell zu leben, stellt für viele Frauen eine positive und schöne Erfahrung dar, die ihnen Stolz und Stärke vermittelt. Gut für die eigene Gesundheit zu sorgen, kann jedoch auch zu einer Herausforderung werden, wenn die eigene Lebensweise in Gesundheitsversorgung und Gesellschaft keine Achtung und Anerkennung

weiterlesen

Offener Brief: Für ein humanitäres Bleiberecht: Keine Abschiebung von Roma, Ashkali und Kosovo-Ägypter in den Kosovo

Offener Brief des AKF an den Bundesinnenminister  und die Innenminister der Länder Für ein humanitäres Bleiberecht: Keine Abschiebung von Roma, Ashkali und Kosovo-Ägypter in den Kosovo Wir sorgen uns  insbesondere um Gesundheit und Leben von Frauen und deren Kinder. Im April 2010 haben die deutsche und die

weiterlesen

Flyer: IGeL – Wahlleistungen in der gynäkologischen Praxis

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für ärztliche Untersuchungen und Behandlungen, wenn sie notwendig, medizinisch sinnvoll und wirtschaftlich sind. Früher konnte das weit ausgelegt werden, heute gilt hinsichtlich der Art und Anzahl medizinischer Leistungen ein strengerer Maßstab. Die Qualität der medizinischen Versorgung leidet darunter nicht. Viele Frauenarztpraxen

weiterlesen

Geschäftsstelle

Logo Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)

Sigmaringer Str. 1; 10713 Berlin
Telefonzeiten:
Montag, Dienstag und Freitag
11 bis 15 Uhr und
Donnerstag von 10 bis 13 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media