12. AKF-Jahrestagung 2005: Linientreu? Frauenleben und Gesundheit im Wandel

Rückblick

von Claudia Czerwinski, Hannelore Voss

Vom 5. bis 6. November 2005 veranstaltete der AKF in Leipzig seine 12. Jahrestagung unter dem Titel „Linientreu? Frauenleben und Gesundheit im Wandel“. Damit gelang uns zum ersten Mal in der Geschichte des AKF eine Tagung in den neuen Bundesländern. Rund 150 Teilnehmerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet hatten den Weg nach Leipzig gefunden, um über die Ost-West-Differenzen, frauenliebende Frauen, Frauen im Alter und gesundheitliche Folgen von Arbeitslosigkeit zu diskutieren.

Bei der Eröffnung der Tagung wiesen Dr. Ursula Sottong als 1. Vorsitzende des AKF und Angelika Diggins-Rösner als Vertreterin des BMFSFJ darauf hin, dass es ein guter und wichtiger Schritt für den AKF gen Osten und gerade in die gastfreundliche Bücher- und Messestadt Leipzig gewesen sei. Hier gebe es gute Möglichkeiten des gegenseitigen Kennenlernens und mit Hilfe unserer Themen auch reichlich Diskussionsstoff. Katrin Sohre von der Gleichstellungsstelle der Stadt Leipzig überraschte die weitaus meisten der Zuhörerinnen mit dem Hinweis, Leipzig sei bundesweit die einzige Kommune mit einer Beauftragten für die Belange von Lesben und Schwulen. Dies war bei der Entscheidung für den Tagungsort und auch für die Unterthemen noch nicht bekannt. …

Downloads

Claudia Czerwinski, Hannelore Voss: Rückblick auf die 12. AKF-Jahrestagung 2005: Linientreu? Frauenleben und Gesundheit im Wandel (Volltext, pdf)
Helga Seyler: Lesben: benachteiligte Randgruppe oder selbstbewusste Vorreiterinnen in Sachen Frauengesundheit?

Kurzprogramm (pdf)

 

Geschäftsstelle

Logo Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)

Sigmaringer Str. 1; 10713 Berlin
Telefonzeiten:
Montag, Dienstag und Freitag
11 bis 15 Uhr und
Donnerstag von 10 bis 13 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media