Archiv für die Kategorie Verhütung


Schon im Altertum wurde von Geschlechtspartnern ohne Kinderwunsch auf vielfältige Weise versucht, eine Empfängnis zu vermeiden. Aber erst seit dem 20. Jahrhundert steht eine Vielzahl sicherer und verlässlicher Methoden zur Verfügung.
Der Arbeitskreis Frauengesundheit setzt sich dafür ein, dass Frauen in Deutschland wissenschaftsbasierte unabhängige, vollständige und verständliche Gesundheitsinformationen erhalten, um informierte Entscheidungen über Verhütungsmethoden treffen zu können.

Ebenso müssen Studien finanziert werden, die geeignet sind, die vielen offenen Fragen der Frauen zu beantworten.

Beiträge

Informiert verhüten: Pille, Spirale, Zyklus-Apps und Co.

Ein AKF-Fachtag in Kooperation mit dem EbM-Netzwerk im Rahmen des EbM-Kongress 2019 Informiert verhüten: Pille, Spirale, Zyklus-Apps und Co. Der Fachtag Informiert verhüten: Pille, Spirale, Zyklus-Apps und Co. fand statt

weiterlesen

Stellungnahme des Arbeitskreises Frauengesundheit e.V.:  Ärztliche Verordnungen von Pillen mit erhöhtem Thromboserisiko müssen sinken

Immer noch werden Pillen mit hohem Thromboserisiko verschrieben, obwohl es Pillenpräparate mit niedrigerem Thromboserisiko gibt. Der Arbeitskreis Frauengesundheit e.V. (AKF) fordert, dass endlich wirksame Maßnahmen ergriffen werden, um die Verordnungszahlen

weiterlesen

Pille zur Verhütung: Verordnungsanteil risikoreicher Präparate nach wie vor hoch (Kommentar von Ingrid Mühlhauser)

Anlässlich der Veröffentlichung einer Pressemitteilung der AOK unter dem Titel “Pille zur Verhütung: Verordnungsanteil risikoreicher Präparate nach wie vor hoch” hat Ingrid Mühlhauser, Vorsitzende des Arbeitskreis Frauengesundheit einen Kommentar verfasst:

weiterlesen

Hormonspirale und Panikattacken

Dass die Verhütung mit einer Hormonspirale mit Stimmungschwankungen und depressiven Verstimmungen einhergehen kann, ist seit vielen Jahren bekannt (ACOG Bulletin, 2017). Die Hersteller, Jenapharm, bzw. Bayer, geben dies in der

weiterlesen

Verändert die Anti-Baby-Pille unsere Psyche? Podcast bei Deutschlandfunk Kultur mit Ingrid Mühlhauser

Frauen wollen informiert entscheiden, wenn es um die Einnahme von Medikamenten geht. Dies gilt auch auch für die Einnahme der Pille, die bereits jungen Mädchen verschrieben wird. Frauen fehlt es

weiterlesen
weitere Beiträge

Spenden

Für unsere Arbeit und den Einsatz für mehr Frauengesundheit brauchen wir Ihre Unterstützung!

Jetzt spenden

Mitmachen

Unterstützen Sie unsere Ziele als Mitglied in einer starken Gemeinschaft!


Mitglied werden

Newsletter

Der AKF Newsletter informiert mehrmals im Jahr über Termine und aktuelle Themen rund um die Frauengesundheit.

Anmelden

Kontakt


Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de