Archiv für die Kategorie Sexuelle Selbstbestimmung


Der Arbeitskreis Frauengesundheit tritt für das Selbstbestimmungsrecht von Frauen ein.
Alle Frauen haben das Recht, diskriminierungsfrei und unabhängig über ihre Sexualität und Familienplanung entscheiden zu können, bei der Wahrnehmung ihrer Rechte unterstützt zu werden und bei Übergriffen Schutz zu finden – ungeachtet ihrer Herkunft, ihrer sexuellen Orientierung und Identität oder der sozialen, ökonomischen und gesundheitlichen Situation.

Beiträge

Längst überfällig. Arbeitskreis Frauengesundheit begrüßt den Referentenentwurf zur Abschaffung des § 219a

Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) präsentierte am 17.1.2022 den Referententwurf zur ersatzlosen Streichung des § 219a aus dem Strafgesetzbuch.

weiterlesen

Das Recht auf sicheren und legalen Schwangerschaftsabbruch muss laut Europäischem Parlament weltweit gewährleistet werden

European Parliament: Right to safe and legal abortion must be safeguarded, MEPs demand. Das Europäische Parlament sprach sich dafür aus, dass die US-amerikanische Regierung den Zugang zu sicherem und legalem

weiterlesen

Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlicht Leitlinie zur Versorgung mit Schwangerschaftsabbrüchen – Abortion care guideline (9.3.2022)

Am 8. März 2022 veröffentlichte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Leitlinie für die Versorgung mit Schwangerschaftsabbrüchen, Abortion care guideline, auch in Kurzfassung.  Sie ersetzt alle bisherigen WHO-Leitlinien zu diesem Thema. Während

weiterlesen

Sexuelle Selbstbestimmung

Frauengesundheitspolitische Forderung des Arbeitskreises Frauengesundheit e.V. Der Arbeitskreis Frauengesundheit e.V. tritt für das Selbstbestimmungsrecht von Frauen ein, gerade bei Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch. Der Arbeitskreis Frauengesundheit fordert, die Paragrafen 218 und

weiterlesen

Ich will kein Kind, von Sonja Siegert und Anja Uhling

Ich will kein Kind: Dreizehn Geschichten über eine unpopuläre Entscheidung von Sonja Siegert/Anja Uhling Kinder haben macht glücklich. Keine Kinder haben auch. Das Kinderthema ist ein Dauerbrenner. Sterben die Deutschen

weiterlesen
weitere Beiträge

Frauen nehmen Stellung zu den Paragrafen 218 und 219a

Interviews

Beiträge zum Thema

Das Recht auf sicheren und legalen Schwangerschaftsabbruch muss laut Europäischem Parlament weltweit gewährleistet werden

European Parliament: Right to safe and legal abortion must be safeguarded, MEPs demand. Das Europäische Parlament sprach sich dafür aus, dass die US-amerikanische Regierung den Zugang zu sicherem und legalem

weiterlesen

Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlicht Leitlinie zur Versorgung mit Schwangerschaftsabbrüchen – Abortion care guideline (9.3.2022)

Am 8. März 2022 veröffentlichte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Leitlinie für die Versorgung mit Schwangerschaftsabbrüchen, Abortion care guideline, auch in Kurzfassung.  Sie ersetzt alle bisherigen WHO-Leitlinien zu diesem Thema. Während

weiterlesen

Längst überfällig. Arbeitskreis Frauengesundheit begrüßt den Referentenentwurf zur Abschaffung des § 219a

Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) präsentierte am 17.1.2022 den Referententwurf zur ersatzlosen Streichung des § 219a aus dem Strafgesetzbuch.

weiterlesen

Sexuelle Selbstbestimmung

Frauengesundheitspolitische Forderung des Arbeitskreises Frauengesundheit e.V. Der Arbeitskreis Frauengesundheit e.V. tritt für das Selbstbestimmungsrecht von Frauen ein, gerade bei Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch. Der Arbeitskreis Frauengesundheit fordert, die Paragrafen 218 und

weiterlesen

Aufruf „150 Jahre Widerstand gegen §218 STGB – es reicht“ übergeben

Die Stellvertreterinnen und Mitglieder des neuen Bundestages von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE und SPD erhielten am 12.11.2021 auf dem Pariser Platz in Berlin den Aufruf „150 Jahre Widerstand gegen

weiterlesen

Fachkongress – „150 Jahre § 218 Strafgesetzbuch“, 27. -28. August 2021, online

Der 150. Jahrestag des frauen- und gesundheitspolitisch sowie gesamtgesellschaftlich immer wieder heftig diskutierten Paragrafen ist Anlass für einen Fachkongress, der dazu einlädt, sich aus sozialwissenschaftlicher, juristischer, historischer, medizinischer, politischer, praktischer

weiterlesen

Spenden

Für unsere Arbeit und den Einsatz für mehr Frauengesundheit brauchen wir Ihre Unterstützung!

Jetzt spenden

Mitmachen

Unterstützen Sie unsere Ziele als Mitglied in einer starken Gemeinschaft!


Mitglied werden

Newsletter

Der AKF Newsletter informiert mehrmals im Jahr über Termine und aktuelle Themen rund um die Frauengesundheit.

Anmelden

Kontakt


Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de