Frauen als Täterinnen im Nationalsozialismus

Frauen als Täterinnen im Nationalsozialismus

Die Frage nach weiblicher Täterschaft bzw. Mit-Täterschaft im nationalsozialistischen Deutschland wird seit Beginn der 80er Jahre immer nachhaltiger gestellt. Die ursprüngliche Sichtweise auf Frauen als generelle „Opfer“ des Systems wurde inzwischen weitestgehend durch die „Mit-Täterschaftsthese“ abgelöst, ohne dass die Auseinandersetzung um die Begriffe Täterschaft – TäterIn- MittäterIn abgeschlossen werden konnte. Die folgenden Publikationen setzen hier an und gehen zunächst auf die Theoriedebatte zu diesen Begriffen ein. Sodann behandeln sie die Bezugsebenen Wissen – Handeln – Unterlassen am Beispiel von weiblichen Berufsbiografien aus dem sozialem, medizinischem und pflegerischem Bereich. Weiterhin werden didaktische Modelle zur Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit vorgestellt.

Download

Frauen als Täterinnen im Nationalsozialismus (pdf)

Literatur

Viola Schubert-Lehnhardt: Frauen als Täterinnen im Nationalsozialismus (Hrsg.) Druckhaus Mansfeld,
Band 1 2005: ISBN 3-00-017407-9, Band 2 2006 ISBN 978-3-00-018595-3

Viola Schubert-Lehnhardt, S. Korch: Frauen als Täterinnen und Mittäterinnen im Nationalsozialismus. Gestaltungsspielräume und Handlungsmöglichkeiten. Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg, Halle 2006. ISBN 3-86010-830-1

Viola Schubert-Lehnhardt: Ich war’s nicht, Adolf Hitler ist es gewesen. Druckerei & Verlag Storbeck, Gerbstedt 2002. ISBN „In meiner Familie war niemand Nazi! – oder etwa doch?“ Band 1 2008 ISBN 978-300-023308-1, Band 2 2009 ISBN 978-3-00-026369-9

Viola Schubert-Lehnhardt: Schöne neue Welt – Perfektion oder Perversion?. Druckhaus Mansfelder Land 2001. ISBN 3-00-009107-6
Medizin-Ethik – quo vadis? Versuch einer Antwort. Druckerei & Verlag Storbeck, Gerbstedt 2002. ISBN 3-9808312-0-5

Bildnachweis und Download: Mit freundlicher Genehmigung der Autorin

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1 in 10713 Berlin
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media