Selbstbestimmung der Frau in Gynäkologie und Geburtshilfe von Beate A. Schücking (Hg.)

Selbstbestimmung der Frau in Gynäkologie und Geburtshilfe von Beate A. Schücking

Für ExpertInnen der Gynäkologie und Geburtshilfe, ForscherInnen der Gesundheits- und Sozialwissenschaften, wie auch für interessierte Frauen.

»Mein Bauch gehört mir« war die Parole der noch in den 1970er Jahren für weibliche Selbstbestimmung eintretenden Aktivistinnen.
Die AutorInnen untersuchen, inwieweit Frauen heute in verschiedenen gesundheitlichen Bereichen selbstbestimmt sind.
Ein Einblick in die Praxis der Geburtshilfe zeigt, wie das Vorenthalten von Informationen die Selbstbestimmung von Frauen vor der Geburt maßgeblich begrenzen kann. Kontroverse Standpunkte zu geburtshilflichen Interventionen, eine Bilanz der Entwicklung der Geburtshilfe aus der Sicht eines Gesundheitsexperten der WHO sowie der »medizinische« Umgang mit Frauen in verschiedenen Lebensphasen werden kritisch beleuchtet. Körperbilder, ihre Transformation und der Wandel der Verfügungsverhältnisse über den eigenen Körper werden ebenso thematisiert wie die derzeit hochaktuellen Themen der postmenopausalen Hormonbehandlung und Reproduktionsmedizin.

Text: AKF Info vom Juni 2004. Selbstbestimmung der Frau in Gynäkologie und Geburtshilfe von Beate A. Schücking (Hg.) ist 2003 bei V & R unipress, Göttingen erschienen. ISBN 3-89971-103-3

Download

Inhaltsverzeichnis (pdf)

Geschäftsstelle

Logo Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)

Sigmaringer Str. 1 in 10713 Berlin
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media