Lesbische Frauen und Gesundheit: Vortrag von Gabriele Dennert

von Gabriele Dennert

„Gesundheit“ ist – anders als etliche Leute manchmal denken – ein höchst spannendes Thema und es ist ein sehr politisches Thema. Ich habe für diese kurze Vorrede zur Laudatio auf die Preisträgerin des heutigen Tages drei Aspekte aus dem großen Bereich „Lesbengesundheit“ herausgegriffen. Anhand dieser drei Punkte möchte ich Ihnen einen Einblick geben, welche Herausforderungen sich gegenwärtig im Themenfeld stellen. Zunächst möchte ich ein Schlaglicht werfen auf den Stand der Entpathologisierung von Lesbischsein. Zwar ist Homosexualität seit Prof. Dr. Gabriele Dennert Fachhochschule Dortmund Anfang der 1990er Jahre auch offiziell keine psychische Erkrankung mehr. Doch es ist auch hier noch einiges zu tun. Der zweite Teil widmet sich dann der Frage, was wir heute über den Zusammenhang von Marginalisierung und Diskriminierung sexueller Minderheiten und deren Gesundheit wissen. Abschließen werde ich mit einigen Bedarfen und Bedürfnissen, die aus lesbischer Sicht am Thema Gesundheit zu formulieren sind. […]

Der Vortrag wurde anlässlich der Verleihung des Augspurg-Heymann-Preises für Dr. Maria Beckermann im Mai 2014 in Köln gehalten

Download

Prof. Dr. Gabriele Dennert: Lesbische Frauen und Gesundheit: Vortrag (pdf)

Geschäftsstelle

Logo Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)

Sigmaringer Str. 1; 10713 Berlin
Telefonzeiten:
Montag, Dienstag und Freitag
11 bis 15 Uhr und
Donnerstag von 10 bis 13 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media